Switch Menu



Jokers Premiumkulturlink
Prädikat Linkperle


~° Aphorismen - Sprüche & Zitate °~

Alle Texte © by Cornelia Gutzeit



Kreativität ist nur eine Knospe der Schöpfung,
doch es lohnt sich immer, sie erblühen zu lassen.


Das Mass aller Dinge ist die goldene Mitte
zwischen Bewegung und Stille.


Das Licht ist das Schwert gegen die Dunkelheit,
was nicht verborgen, das ist befreit!


Wer die Liebe niemals erfährt - verhungert;
wer sie niemals nährt - verdurstet!


Lieber mit wachem Geist die Dinge ganz betrachten,
als halbseiden womöglich an ihren Wesentlichkeiten vorbeizugehen.


Wer die Erfahrung liebt - liebt das Leben.
Wer die Erkenntnis liebt - ist reich.


"Zuviel" von allem - verdirbt den Charakter,
von allem "zuwenig" - bekümmert das Herz.


Ein Tropfen auf dem heissen Stein
kann eine Flutwelle für den Geist sein!


Träume sind Seelengeschenke, die dich
einladen zu Selbsterkenntnis und Wegweisertum.


Wer glaubt nicht viel zu wissen,
ist immer offen für Neues.


Echte Schönheit liegt in
der Harmonie der Vielfältigkeit.


Leben ist zu erfahren, was Du bereits erahnst
und einstmals längst über dich wusstest!


Die übergeordnete kosmische Wahrheit
liegt nicht in persönlicher Subjektivität,
sondern irgendwo in der Mitte des Ganzen.


Ein wacher Geist erkennt die Ordnung,
selbst im dicksten Chaos.


Engmaschige Dogmen schaffen weder Mittel zur Auflösung,
...noch befreien sie.


Einen guten Wein erkennt man am Geschmack;
ein gutes Wort erkennt man am Klang.


Wer tief fliegen kann,
vermag besonders hoch zu steigen.


Doch wir haben eben alle zwei Seiten in uns:
die eine - für die wir uns jederzeit frei
und von ganzem Herzen entscheiden können, -
die andere - die wir zum Erkennen und Wandeln
noch brauchen, um "Können und Grenzen" zu erkennen.


Liebe, Frieden, Zuversicht und Vertrauen sind vier Pfeiler
der Harmoniebereitschaft.
Einsicht, Akzeptanz, Verständnis und Dankbarkeit sind vier
weitere für ein Leben im Bewusstseinswachstum.


Jede Realität ist eine Ebene,
und jede Ebene hat ihre Realitäten.


Kein Weg ist zu weit,
der nicht auch zum Ziel führt,
doch der persönliche ist der leichtere.


Man kann einen Weg nicht bemessen,
wenn man ihn nur teilhaftig kennt!


In alten Lebensmustern zu verweilen ist genauso wie...
sich ausdauernd auf einer Fußmatte die Füsse abzuputzen,
bevor man endlich durch die nächste Türe geht,
vor der man längst steht!


Gott schuf den Menschen nicht zum Kampf,
sondern zum Lieben!


Leben ist die Folge des Herzens meiner Tage,
der Seele meiner Nächte,
und des Geistes grenzenloser Horizonte.


Es ist besser und würdevoller aufgrund des Hungers
hastig etwas in sich hineinzuschaufeln,
als aus der Sättigung heraus manierliche Frusthappen zu vertilgen.


The hope of the world is the love in the air!


Wenn Menschen ihre Bestimmungen leben,
erweisen sie sich selbst und allen anderen ihren größten Dienst.


Wer den Frieden anstrebt, weiß das Leben zu schätzen,
und wer ihn fortan hält, hat ein zukünftig besseres erwählt.


Freude dem, der "Gutgemeintes" nimmt.
Glückseligkeit dem, der unerwartet freundlich "Gutgemeintes" gibt.


Laß Verstand und Intuition stets Hand in Hand gehen,
bevor dein Handeln beginnt!


Der Pfad der Einsicht führt in die Erkenntnis.
Der Mut und die Umsetzung führt in den lichten
Pfad des göttlichen Seins.


Realität ist nur eine bestimmte Wahrheit
im Blickwinkel eines jeweiligen Betrachters.


Naturbekenntnis:
Ich habe viel zu geben, aber nichts zu verschwenden,
schon gar nicht dem Unmenschlichen!


Eine Problembewältigung ist dort gegeben,
wo man in der Lage ist,
aus negativen Umständen heraus immer noch
hoffnungsvolle Gedanken "wirken" zu lassen.


Weise Worte erfährt man mit Geduld,
dumme eher im zu eiligen Vorübergehn.


Wahre Freiheit ist ohne Menscheneinfluss und ihrem Willen zu leben,
denn nach dem Willen zu leben in Gottes Hand, ganz wie er's will.


Ausgeglichenheit ist keine Frage der Umwelt,
sondern vielmehr ein Balanceakt eigener Seelenanteile.


Wahrheit ist stets subjektiv,
da Wahrnehmung stets subjektiv ist.


Ruhigen und langsamen Schrittes
findet sich ein besserer Halt.


Alles Wissen ist bereits in uns vorhanden!
Wer dieses Bewusstsein für sich erkennt,
braucht nicht weiter auf der Suche zu sein,
er lebt einfach aus sich selbst.


Glaube nicht, du wärst ein armer Mensch,
nur weil die meisten deiner Wünsche nicht
in Erfüllung gegangen wären.
Ein wirklich armer Mensch ist vielmehr der,
der niemals eigene Wünsche hatte, -
um sie fürs Leben erwählen zu können.


Woran der Mensch glaubt,
kann ihm leicht geschehn;
worauf er gar nicht vertraut,
wird er seltenst sehn.


Alchemie ist die Verwandlung
des "Nicht-Seins" in Energie.


Vertrauen ist der Vogel, der singt,
auch wenn die Saat noch nicht reif ist.


Das Leben ist keine Einbahnstrasse.
Es ist es nur dann,
wenn man für sich selbst eine daraus macht!


In den Gabelungen der Lebenswege
beginnt neues Verstehen.


Wer andere beschenkt, beschenkt sich selbst,
wer anderen Leid antut, hat sich bereits vergessen.


Die Liebe mag man leben, wie man möchte;
doch wer sie wirklich in sich spürt,
wird ihre Weisheit nie beim anderen verachten.


Jeder Stern birgt mindestens eine Hoffnung!
Solange wir die Sterne noch sehen können,
leben auch die Hoffnungen in uns weiter.


So wie die Rosen für die Liebe, -
ist auch der Himmel für den Geist.

In dieser Rubrik handelt es sich um eigene Werke - © Cornelia Gutzeit.
Diese dürfen ohne meine ausdrückliche schriftliche Genehmigung
weder kopiert noch anderweitig veröffentlicht werden. Bitte beachten
Sie in allen Teilen mein persönliches Urheberrecht! ... Vielen Dank!


Impressum | Datenschutz | © 2004 - 2018 by Herzpoetin | Design by Merlyn-Design